Zukunpftsplan "Saterlandfahrplan 2035"

 

Ich möchte:

Eine längerfristige Zukunftsplanung unter dem Motto "Saterland-Fahrplan 2035", damit das Saterland und die Einwohnerinnen und Einwohner mittelfristig nicht von der immer schnelleren technischen Entwicklung und gesellschaftlichen Wandelungen abgehängt und Überrollt werden.

 

 

Ich möchte eine mittel- und langfriste, zukunftsweisende Planung im Saterland anschieben und dabei eine sehr breite Bevölkerungsmehrheit bereits bei den Planung mit einbeziehen.

Ziel soll die Entwicklung eines gemeinsamen Planes sein, der die Frage beantwortet, wie die Menschen sich ein Arbeiten und Leben in der Gemeinde für die Zukunft vorstellen und wünschen. Wie wollen wir im Jahr 2035 miteinander leben ?

 

Ich möchte weg vom reinen situationsbedingten politischen Reagieren, hin zu mehr freiem gestalten! - Es sollte eine Art "Wunschzettel" der Bevölkerung werden, an dessen Umsetzung dann die politischen Gremien und die Verwaltung arbeiten und dabei auch gern mal über den Tellerrand ihres Ortes, aber auch der Gemeindegrenzen hinweg sehen.

 

Wir sollten die Chance nutzen, neben der Erfüllung gesetzlicher Pflichtaufgaben auch Neues auszuprobieren. Dabei sollten wir es zumindest bei einer Ideensammlung auch zuzulassen, Quer denken zu dürfen. 

 

Ziel sollte die Aufnahme des gesamten Saterlandes als Dorfregion in das Dorfentwicklungsprogramm des Landes Niedersachsen werden. Die Erstellung und Planung eines "Saterland-Fahrplanes 2035" und die Umsetzung von Projekten aus diesem Plan könnte dadurch von erheblichen Fördermitteln profitieren. - Dies hätte zudem den Vorteil, dass Neben öffentlichen Projekten auch private Antragsteller nicht unerhebliche Fördersummen für den Erhalt, die Sanierung und den Umbau ortsbildprägender Gebäude in Anspruch nehmen könnten. 

Sicher kann am Ende nicht jeder Wunsch erfüllt werden - andererseits ist aber auch sicher, dass Dinge nur durch neue Einflüsse und Ideen erwachsen können. Es gibt viele gute Bespiele dafür, wie Projekte, die zunächst als "fixe Idee" abgetan wurden, sich schlussendlich zu etwas ganz tollem und großem entwickelt haben.