Schul- und Freizeitangebote

 

Ich möchte:

Attraktive Schul- und Freizeitangebote schaffen, bestehende Angebote ausbauen und die Anbieter bestmöglich unterstützten. 

 

Insbesondere für Familien ist mir der Ausbau und das Vorhalten bedarfsgerechter Kinderbetreuung und die Stärkung der Schulstandorte ein besonders wichtiges Anliegen. Hierzu ist der Bedarf an Krippen- und Kindergartenplätzen und auch deren Ausstattung in einem engen Dialog mit den betroffen Eltern und den Erzieherinnen und Erziehern fortlaufend  zu überprüfen.

Die Unterstützung der Jugendarbeit durch die Gemeinde in den Vereinen sehe ich als eine gute Investition in die Zukunft an. Insbesondere gilt es hier auch die Aktivitäten zu Unterstützen, die aus der Gruppe der Jugendlichen selbst entwickelt werden! Um diesen auch einen möglichst großen Freiraum zu schaffen würde ich im Saterland gerne mindestens ein gemeindliches Jugendzentrum einrichten und ev. gemeinsam mit den kirchlichen Trägern einen hauptamtlichen Jugendpfleger einstellen. 

Die Kinder von heute sind die Erwachsenen von morgen. - Sie die Zukunft des Saterlandes!

Das im Saterland vorhandene Angebot würde ich gerne durch eine verstärkte Unterstützung weiter ausbauen und auch die Schulen über das bisherige Maß in eine sinnvolle Freizeitgestaltung und Betreuung von Kindern und Jugendlichen einbinden wollen. Das aus den Grundschulen bekannte Konzept einer „verlässlichen Betreuung“ möchte ich gerne ausbauen und weiterentwickeln, so dass auch ältere Kinder und Jugendliche ein entsprechendes Angebot nutzen können.

Ich würde mir neben Sportangeboten, Konzertbesuchen und sonstigen Freizeitbeschäftigungen auch verschiedene Kurse und Anleitungen wünschen, z.B. zur Vermittlung von Medienkompetenz, damit die in unserer  immer schneller und anonymer werdenden digitalen Welt vorhandene Flut an Informationen von den Nutzern besser eingeschätzt, bewertet und sinnvoll genutzt werden können.

Entsprechende Kurse und Angebote sollten sich dabei ausdrücklich nicht nur auf junge Menschen beschränken, sondern können über den Nutzen für den Einzelnen hinaus, auch generationenübergreifend und integrativ ein Miteinander aller Einwohner der Gemeinde fördern. Man sollte dabei miteinander und voneinander lernen.